Flexible Workforce – Schlüssel zum Erfolg in der Arbeitswelt der Zukunft

Die heutige Arbeitswelt wird durch die Digitalisierung, den demographischen Wandel und den internationalen Wettbewerb geprägt. Die Arbeitnehmer von morgen wollen vermehrt mobil, raum-zeitlich entkoppelt und selbständig arbeiten. Unternehmen agieren mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, Job-Sharing oder Home Office, um dem Fachkräftemangel und der alternden Belegschaft entgegenzuwirken. Weiter werden Unternehmen in Anbetracht des globalen Wettbewerbs gefordert, schnell auf… Flexible Workforce – Schlüssel zum Erfolg in der Arbeitswelt der Zukunft weiterlesen

Employer Branding mit Snapchat und Instagram – visuelle Vermittlung der Markenwerte und Unternehmenskultur

Es gibt viele Möglichkeiten, die eigene Arbeitgebermarke im Netz zu präsentieren. Karriere-Website, Xing- und LinkedIn-Profile sowie ein eigener Youtube-Channel gehören zu den Employer Branding-Standards. Immer mehr an Bedeutung gewinnen die zwei Foto- und Video-Apps Instagram und Snapchat. Sie dienen vor allem zur Erreichung der Millenials.

Employer Branding im Gesundheitswesen

Fachkräftemangel ist für viele Branchen der Schweizer Wirtschaft ein hochaktuelles Thema. Insbesondere im Gesundheitswesen spitzt sich der «War for Talents» weiter zu. Monika Plüss, Leiterin Rekrutierung und Personalmarketing des Universitätsspital Zürich, gibt Einblicke in die Herausforderungen und Methoden des Employer Brandings und Recruitings in diesem hochkompetitiven Umfeld. Frau Plüss, was sind in der Personalrekrutierung die… Employer Branding im Gesundheitswesen weiterlesen

Gamification – Employer Branding und Recruiting für die Generation Y

Wer beim Big Data-Start-up Umbel ein Vorstellungsgespräch will, muss zuerst mehrere Wrestling-Matches absolvieren. Softwareentwickler im Ring? So weit würde Umbel nicht gehen. Die Wrestling-Matches sind programmiert und Teil eines Wettbewerbs, die Idee dahinter: Gamification. Mit dem Einsatz von spielerischen Elementen im Rekrutierungsprozess lässt sich vor allem die Generation Y ansprechen.

Employer Branding Videos mal anders – der Anfang und das Ende einer Karriere

The World’s most loved CEO Als Net-a-Porter CEO Mark Sebba nach elf Jahren in den Ruhestand geht, haben sich seine Angestellten was ganz besonderes überlegt, um ihn zu verabschieden. Das Video ist definitiv zu lang, die Intensität der Inszenierung Geschmacksache und der Protagonist etwas unbeholfen. Aber über eine Million Klicks zeigen, dass die Emotionen bei… Employer Branding Videos mal anders – der Anfang und das Ende einer Karriere weiterlesen

Mitarbeitende als Unternehmensbotschafter und Recruiter

Dass die eigenen Mitarbeitenden die effektivsten und glaubwürdigsten Markenbotschafter sind, haben viele Unternehmen erkannt. Die Swiss zum Beispiel veröffentlicht auf ihrem Blog regelmässig persönliche Beiträge von Mitarbeitenden, die über ihre Arbeit und ihren Alltag bei der Fluggesellschaft berichten. Auf careerdate.net können sich interessierte Kandidaten und Unternehmensvertreter zu einem persönlichen Treffen verabreden. Mit Blogs und Verabredungsplattformen… Mitarbeitende als Unternehmensbotschafter und Recruiter weiterlesen

Der Einsatz der Arbeitgebermarke auf dem Prüfstand

Mittels einer Arbeitgebermarke versuchen viele Unternehmen, sich im hart umkämpften Arbeitsmarkt um Fachkräfte zu positionieren. Doch über welche Massnahmen wird die Arbeitgebermarke konkret umgesetzt? Und werden diese systematisch gemessen? Gibt es Unterschiede zwischen Unternehmen in Deutschland und der Schweiz? Avenir Consulting hat in Kooperation mit dem deutschen Beratungsunternehmen meta five im Jahr 2014/2015 bei verschiedenen… Der Einsatz der Arbeitgebermarke auf dem Prüfstand weiterlesen

„Die Zeiten als man ein Inserat online geschaltet und auf Bewerbungen gewartet hat, sind vorbei.“

Junge Talente sind auf dem IT-Markt extrem gefragt. Das merkt auch die Swisscom. Sie hat eine neue Idee entwickelt, um sich als Arbeitgeberin bei ICT-Absolventen bekannter zu machen. So sind die „Campus Ambassadoren“ ins Leben gerufen worden. Im Gespräch mit Tulu Hamidi, Verantwortliche im Uni- & Hochschulmarketing Swisscom, berichtet sie über das Pilotprojekt und erklärt,… „Die Zeiten als man ein Inserat online geschaltet und auf Bewerbungen gewartet hat, sind vorbei.“ weiterlesen

Per WhatsApp mit zukünftigen Mitarbeitenden chatten

Die ABB ist bekannt für innovative Ideen – dies nicht nur im Bereich der Technik, sondern auch im Personalmarketing. Im Rahmen des ABB-Traumpraktikums hat ABB Schweiz ihre erste WhatsApp-Kampagne durchgeführt. Was aber beinhaltet eine WhatsApp-Kampagne genau? Was waren die Beweggründe und ist sie erfolgsversprechend? Employerbranding-blog.ch hat bei Katja Wohlwend, HR Talent Consultant bei ABB Schweiz,… Per WhatsApp mit zukünftigen Mitarbeitenden chatten weiterlesen

«Wer Mitarbeitenden ein Modell F-Studium ermöglicht, betreibt eine nachhaltige Personalpolitik!»

Frau Risi*, was genau ist das Label Modell F? Das Modell F (F= flexibel studieren) ist ein Label für Bildungsinstitutionen, die beruflich höherqualifizierende Weiterbildungen anbieten. Wichtig ist dabei, dass dies Bildungs- und Studiengänge mit eidgenössisch anerkannten Abschlüssen sind – also höhere Fachschulen und Fachhochschulen. Wenn Bildungsgänge das Label Modell F tragen, werden den Studierenden die… «Wer Mitarbeitenden ein Modell F-Studium ermöglicht, betreibt eine nachhaltige Personalpolitik!» weiterlesen